Google+ Badge

Montag, 29. Dezember 2014

East Enduro Challenge 2009

Normalerweise drücke ich mich ja gern um solche Massenaufläufe und dazu noch mit Schlamm!
Diesmal allerdings konnte ich einfach nicht "nein" sagen: Mein Freund Martin hatte einen Startplatz kurzfristig "übrig".

Doch zunächst musste ich erstmal meine KTM "suchen" - sie stand den ganzen Sommer still, 2009 war bis dahin ganz klar DR BIG - Offroadspass angesagt. Dass sich diese KTM auch nie von allein reparieren ...

Also in den verbliebenen 2 Tagen von Kettenkit über Räder samt Radlager bis zur Bremssattelüberholung vorn und hinten... schnell noch Bremklötze und Gabelservice.. stimmt die EXC war eigentlich komplett zerlegt! Wenn ich gewusst hätte, wieviel Schlamm in diesem Jahr im Sonderangebot war- ich hätte keinen Krümel abgewaschen!

Frisch geputzt standen Fahrer und Bike spät Freitag abends an der für einen DM-Lauuf ziemlich laxen technischen Abnahme. Das wars dann auch schon mit lax... dank ausgiebigster Regenfälle rund um Sonneberg war der Samstag stellenweise eher mit einer Rudermeisterschaft zu vergleichen!

Die Angelegenheit- also die von A nach B oder besser: von ZK1 zu ZK2 und über die Wertungsprüfungen zu kommen wurde nicht nur durch eine recht anspruchsvolle Streckenführung erschwert, sondern auch durch unzählige Offroad - Spasstouristen, welche unbedingt an diesem Lauf teilnehmen müssen - für "ich bin dabei gewesen" . Dagegen ist erstmal nix einzuwenden. Wenn aber schon in der WP1 ein solcher in dein Bike knallt, weil er auf Schlamm nicht bremsen kann... Danke :-( Dannach traf ich ganze Abordnungen dieser Kategorie zumeist Gruppenweise in den Schlammlöchern... 570 Starten sollen es gewesen sein - in Runde1

Für mich und die KTM ging es bis ZK1 und auch danach recht gut voran - bis zum Mega - Schlammloch, gennant: "Jelena Gora II". Dort starb die EXC leider den Hitzetod. Nicht den spektakulären mit kochenden Kühler und Wasserdampf, der leise elektronik- Killer wars, welcher sehr wahrscheinlich meinen Piuckup und damit die Zündung lahmgelegt hatte.

Nach einiger Abkühlzeit , welche natürlich eine Zeitüberschreitung zur Folge hatte, gings zurück - ins Fahrerlager. Trotzdem: Schöne Sudelei - muss wiederholt werden. Mist - nun bin ich doch "angefixt" von..siehe Zeile

Anbei einige Impression - 2009 Bilder und natürlich als YOUTUBE Video!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen